Orangen-Weihnachtskuchen

Teilen Sie uns in Ihren sozialen Netzwerken

ODER KOPIEREN SIE EINFACH DEN LINK UNTEN

Zutaten

250 g weiche Butter
230 g Mehl
1 TL Backpulver
250 g Zucker – 220 g in der Mischung, 30 g im Orangensirup
4 Eier
1 EL Vanille-Extrakt
Kruste einer Orange
Saft einer Orange
eine Handvoll Rosinen und getrockneter Blaubeeren
50 ml Rum
Saft einer Zitrone
8 EL Puderzucker
Dekorationsornamente

Orangen-Weihnachtskuchen

Chrakteristiken

Das Aroma von soeben geschälten Orangen hat immer an Weihnachten erinnert, sogar im Hochsommer. Deshalb ist die Verbindung dieses Weihnachtskuchens mit frischen Orangen einfach unglaublich.

Zutaten

Zubereitungsart

1

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen oder auf 160 Grad beim Backen mit Umluft.

2

Die Rosinen und die Blaubeeren in Rum einweichen und beiseite stellen.

3

Die weiche Butter mit dem Zucker, mit dem Mehl und Backpulver, mit der Orangenkruste, mit dem Vanille-Extrakt und mit den Eiern in einer großen Schüssel vermischen. Mit dem Mixer schlagen, bis eine homogene Masse entsteht.

4

Ein Backblech (20 x 30 cm) mit Backpapier belegen und mit Butter bestreichen.

5

Die eingeweichten getrockneten Früchte in die Mischung geben, ein paar TL Rum hinzugeben und umrühren.

6

Die Masse auf das Backblech schütten und etwa 25 Minuten backen.

7

Den Orangensaft mit dem Zucker verquirlen, bis sich der Zucker auflöst.

8

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und noch im heißen Zustand mit dem Orangensirup beträufeln.

9

Den Puderzucker mit dem Zitronensaft schlagen, den Kuchen mit dem Zuckerguss beträufeln. Auf Wunsch mit Ornamenten dekorieren, in quadratische Kuchenstücke schneiden.

10

Den fertigen Kuchen gut abkühlen lassen und servieren.

Auf einen Kommentar klicken

Text ist Pflichtfeld!
Name ist Pflichtfeld!
Elektronische Post ist Pflichtfeld!
Ranking
ReCaptcha ist Pflichtfeld!

Wir verwenden Cookies, um Ihnen beste Funktionalität unserer Webseite zu bieten. Stimmen Sie der Aufzeichnung von Informationen aus Ihrer Benutzersitzung zu? Mehr Informationen